Zeitverschiebung Ecuador – Deutschland




 

Beste Reisezeit für Ecuador und Galapagos - Wo liegt Ecuador - Zeitverschiebung Deutschland - Ecuador

Beste Reisezeit für Ecuador und Galapagos - Wo liegt Ecuador - Zeitverschiebung Deutschland - EcuadorViele Menschen fragen sich „Wo liegt Ecuador?“. Diese Frage stellt sich aus den verschiedensten Gründen, so kann man sich dafür interessieren, weil Bekannte oder Freunde dort Urlaub gemacht haben. Ebenso kann es sein, dass das Kind die Frage „Wo liegt Ecuador?“ stellt. Weiterhin kann man sich die Frage „Wo liegt Ecuador?“ stellen, weil man in den Urlaub fahren möchte.
Die Frage „Wo liegt Ecuador?“ ist auf jeden Fall recht leicht zu beantworten. Es handelt sich um ein Land in Lateinamerika, dass gleich drei Großlandschaften in sich vereint. So das kleine Land an der Westküste, den Regenwald des Amazonas und die Anden mit ihren Gipfeln. Man sagt auch für die Westküste Costa, für das Andengebiet Sierra und für den Regenwald, da auch tropisch, Oriente. Außerdem werden zu Ecuador auch die Galapagos Inseln gezählt, die nur 1000 km vom Festland entfernt sind.
Wer sich die Frage „Wo liegt Ecuador?“ stellt, dem interessiert es bestimmt auch, dass dieses Land an Kolumbien, an Peru und den Pazifischen Ozean grenzt. Wem nun die Frage „Wo liegt Ecuador?“ noch nicht ausführlich genug beschrieben ist, kann am Ende des Textes auf die Karte gehen, die sich vergrößert, wenn man mit der Maus darüber fährt. So erhält man auch bildlich eine Antwort.

Wer sich die Frage „Wo liegt Ecuador?“ wegen des Urlaubs stellt, möchte natürlich auch die beste Reisezeit für Ecuador und Galapagos kennen.

Es gibt in Ecuador nur zwei Jahreszeiten, die Regenzeit und die Trockenzeit, in den Regionen können die Temperaturen aber sehr unterschiedlich sein, da Ecuador nicht gerade klein ist. So wird die Temperatur durch die Höhenlage bestimmt und es ist möglich, dass sogar in der Regenzeit oft die Sonne scheint. Wo liegt Ecuador An der Küste von Ecuador ist es fast das ganze Jahr bewölkt und die Temperaturen können 30 Grad erreichen. Die Regenzeit ist übrigens gar nicht so lang, sie dauert nur von Januar bis April, fällt aber ganz bestimmt nicht unter die beste Reisezeit für Ecuador und Galapagos. Dies gilt aber nur für die Küste. Im Hochland ist die Trockenzeit zwischen Juni und Ende September, weshalb man hier von der besten Reisezeit für Ecuador und Galapagos reden könnte.
Die beste Reisezeit für Ecuador und Galapagos hängt auch ein wenig davon ab, was der Urlauber erleben möchte. So sollte man für Kanutouren eher die Regenzeit nutzen und somit wäre die beste Reisezeit für Ecuador und Galapagos dann eher doch von Januar bis Mai. Möchte man aber den Strandurlaub für sich nutzen, ist wieder die Zeit von Juni bis August die beste Reisezeit für Ecuador und Galapagos. Wie man sieht, muss man eigentlich selbst entscheiden, welche Zeit nun die beste für den Urlaub wäre. Zumal man die Galapagos Inseln das ganze Jahr für die Tierbeobachtung aufsuchen kann, während aber die Zeit von Januar bis April eher die beste Reisezeit für das Schnorcheln wäre. Fakt ist, dass viele Touristen die beste Reisezeit für Ecuador und Galapagos auf die Monate von Mitte Dezember bis Januar für sich legen und von Juni bis August. Da sind dann auch viele Unterkünfte ausgebucht, daher muss man seinen Urlaub auf jeden Fall früh genug buchen.
In Ecuador und den Galapagos wird übrigens Spanisch gesprochen, manchmal auch einige indigene Sprachen. Die Währung ist der US-Dollar und nun dürfte noch die Zeitverschiebung Ecuador-Deutschland recht interessant sein. Immerhin möchte ein Urlauber sich auf die Zeitverschiebung Ecuador-Deutschland einstellen können, damit man weiß, ob und wie man mit einem Jet-lag rechnen muss. Die Zeitverschiebung mitteleuropäischer Zeit beträgt Minus 6 Stunden. Das bedeutet also, dass die Zeitverschiebung Ecuador-Deutschland – 6 Stunden ausmacht.