Wo liegt Algerien - Tourismus und Kultur in Algerien




 

Wo liegt Algerien - Tourismus und Kultur in Algerien

Hauptstadt Algerien wo liegt  Algerien

Viele Menschen stellen sich die Frage „Wo liegt Algerien“, immerhin wird ja damit gelockt, dass gerade die Hauptstadt von Algerien viel zu bieten haben soll, vor allem in Sachen Kultur. Die Frage wo Algerien liegt ist schnell beantwortet. Denn Algerien ist eine Provinz von 865 Quadratkilometern und liegt an der nordafrikanischen Küste, im Osten grenzt Algerien an Tunesien und Libyen, im Südwesten an Mali, im Westen an Marokko und Mauretanien und in Südosten an Niger. Somit kann man sich also ein Bild machen, wo Algerien liegt. Dies ist übrigens das zweitgrößte Land in Afrika, daher lernen schon die Kinder in der Schule die Frage kennen „Wo liegt Algerien?“ und erhalten natürlich auch die Antwort darauf. Das Erwachsene dies nach der Schule wieder vergessen, ist keine große Fehltat.

Die Hauptstadt von Algerien heißt Algier und liegt am westlichen Teil einer Bucht und das an den Berghängen.

Die Berge von Algerien erreichen zum Teil sogar eine Höhe von über 2000 m, was natürlich sehr interessant für die Urlauber ist, immerhin können sie so gut wandern.
Nachdem die Frage beantwortet ist, wo Algerien liegt, wollen wir uns dem Tourismus in Algerien zuwenden, der nämlich recht groß ist. Dies ist auch kein Wunder, kann man doch Salzseen genießen, die der Gesundheit allzu gut tun, man kann verschiedenste Tiere kennenlernen, vor allem die Ziegenherden und Kamelherden der Nomaden. Die älteren Viertel der Hauptstadt von Algerien bieten in Sachen Kultur genug, so dass es kein Wunder ist, dass der Tourismus in Algerien immer weiter blüht. So kann man zum Beispiel die Kabash besichtigen, eine alte Burg aus dem 16. Jahrhundert. Wo liegt  Algerien Aber es geht noch viel älter in der Hauptstadt von Algerien zu, so dass der Tourismus in Algerien genug zu bieten hat. So kann man sich eine große Moschee ansehen, die aus dem 11. Jahrhundert stammt. Es gibt zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten in Algerien, so dass man in Sachen Kultur wirklich genügend erleben kann, sogar für Kinder ist dies mehr als interessant.
Der Tourismus in Algerien wächst stetig, ob es nun an den Flüssen liegt, die sich bei heftigen Regenfällen in reißende Ströme verwandeln oder aber an den vielen Blumen und Baumarten, an den vielen Einkaufsmöglichkeiten in der Hauptstadt von Algerien oder anderes, man weiß es nicht genau. Vielleicht ist es aber auch das Klima, das in der Hauptstadt von Algerien und Umgebung herrscht. Algerien befindet sich nämlich in der mediterranen Klimazone, was bedeutet dass man warme und trockene Sommer genießen darf und einen kühlen, aber nicht sehr kalten Winter. Sa sogar im Winter noch bis zu 13 Grad in Algerien herrschen, ist es also nicht verwunderlich, dass viele Menschen in die Hauptstadt von Algerien und Umgebung reisen möchten. Der Sommer ist mit ca. 26 Grad auch nicht zu heiß und ebenso angenehm.
Die Hauptstadt von Algerien ist für den Tourismus außerdem so interessant, weil nur 20 Kilometer weiter ein Badeort zu finden ist, der sogar einen eigenen Club besitzt und einige Hotels. Außerdem befindet sich gleich in der Hauptstadt von Algerien ein Wasserpark, der erste des Landes Algerien und dieser ist recht groß. Dort finden sich viele Urlauber ein, was man ihnen nicht verdenken kann, immerhin kann man dort nicht nur Schwimmen gehen, sondern auch noch eine Go-Kart-Bahn nutzen. Die Urlauber können außerdem in der Hauptstadt von Algerien, einen Zoo besuchen oder den botanischen Garten. Ebenso kann man sich auch einfach dem Fußball widmen, der in Algerien sehr groß geschrieben wird, es gibt mehrere Fußballvereine und für den Tourismus von Algerien auch genügend Fußballfelder für das Vergnügen.
Nun wissen wir, wo Algerien liegt, was der Tourismus in Algerien zu bieten hat, aber ein Thema fehlt noch und zwar die Gastronomie von Algerien. Es gibt viele einheimische und internationale Spezialitäten in der Hauptstadt von Algerien und Umgeben. Dazu gehören Fisch, Meeresfrüchte, Schaffleisch, Lammfleisch, natürlich auch Gemüse und Obst. Besonders beliebt sind Datteln, Mandeln, Oliven und Trauben, die sich in vielen Speisen finden lassen. Die Gerichte werden mit Muskat, Safran, Zimt und Kreuzkümmel sehr reichlich gewürzt. Manchen Gerichten wird auch Petersilie, Koriander und Pfefferminze beigemischt.
Wie man sieht, hat Algerien auf allen Gebieten eine Menge zu bieten, was man sich einfach nicht entgehen lassen darf!