Zeitverschiebung Deutschland - Armenien - Währung




 

Hauptstadt von Armenien - Wo liegt Armenien - Ararat - Zeitverschiebung Armenien - Deutschland - Währung

Hauptstadt von Armenien - Wo liegt Armenien - Ararat - Zeitverschiebung Armenien - Deutschland - WährungArmenien hat man zwar schon einmal gehört, kann aber nicht unbedingt etwas damit anfangen. Es ist nicht selten, dass Menschen sich die Frage „Wo liegt Armenien?“ stellen. Die Gründe dafür sind zwar meist verschieden, aber besonders oft kommt die Frage „Wo liegt Armenien?“ auf, wenn man seinen Urlaub plant.

Die Frage „Wo liegt Armenien?“ ist nicht sonderlich schwer zu beantworten. Es handelt sich um einen Binnenstaat im Kaukasus, genauer gesagt in Vorderasien. Dieser Staat liegt im Bergland und wird begrenzt von der Türkei, dem Iran, Georgien und Aserbaidschan. Wem dies noch nicht genügend Antwort auf die Frage „Wo liegt Armenien?“ ist, sollte am Ende des Textes mit der Maus über die Karte fahren, diese vergrößert sich dann und gibt eine bildliche Antwort auf die Frage „Wo liegt Armenien?“. Wer sich mit der Frage „Wo liegt Armenien?“ beschäftigt, möchte bestimmt auch wissen, wie die Hauptstadt von Armenien heißt.

Eriwan wird die Armenien Hauptstadt genannt und ist meist ein großer Treffpunkt der Touristen.

Zum einen weil man in der Hauptstadt von Armenien eine Unterkunft bezieht, zum anderen, weil es dort einige Sehenswürdigkeiten gibt und man lecker essen kann. Rund um die Armenien Hauptstadt können die Urlauber aber auch einiges erleben, so die Pflanzen- und Tierwelt. Denn immerhin finden sich in Armenien viele Salzpflanzen vor allem bis zu der Höhe von 1400 Metern. Ebenso sind viele dornige Sträucher zu sehen und viele anderen stacheligen Pflanzen, für Menschen aus der Großstadt sehr interessant. Wo liegt Armenien Rund um die Armenien Hauptstadt trifft man auf sehr viele Reptilien, wie zum Beispiel die Giftschlangen, die Spinnentiere, Skorpione und Eidechsen. Es gibt aber auch Luchse, Wildschweine, Braunbären, Alder, Wildkatzen, Wölfe, Rehe, Leoparden, Wildschafe und andere Tiere, die man in den feuchten Niederungen oder auch in den Steppen und Gebirgen vorfindet. Einige Tierarten sind aber nur im Naturschutzgebiet zu finden. In der Nähe der Hauptstadt von Armenien sind drei Reservate zu finden und zu bestaunen, die streng geschützt sind. So das Chosrow Reservat, das Erebuni Reservat und das Shikahogh Reservat. Außerdem gibt es den Sevan Nationalpark und den Dilijan Nationalpark. Über Natur kann man auf gar keinen Fall klagen, wenn man seine Ferien in der Armenien Hauptstadt und Umgebung verbringt.

Für die Urlauber ist natürlich nicht nur die Frage „Wo liegt Armenien?“ wichtig, oder wie die Hauptstadt von Armenien heißt. Auch die Währung in Armenien, die Zeitverschiebung Armenien-Deutschland und der höchste Berg sind oft ein Thema und enorm wichtig.

Der Berg Ararat zieht viele Touristen an, ist er doch mit 5.137 Metern über dem Meeresspiegel der höchste Berg rund um die Türkei und somit auch in Armenien. Ararat bedeutet so viel wie Feuer und somit bedeutet der Ararat Berg „der feurige Berg“. Was es nicht ganz trifft, denn im Moment ist der Berg ein ruhender Vulkan. Besser würden die Worte wohl zutreffen, wenn der Berg aktiv wäre. Auf jeden Fall ist der Ararat das Wahrzeichen von Armenien und dort soll auch Noah mit seiner Arche gestrandet sein, auf jeden Fall am Fuße des Berges.

In der Armenien Hauptstadt wird Armenisch gesprochen und natürlich in der gesamten Umgebung. Die Währung in Armenien wird Armenischer Dram genannt und sieht so aus: 1 Armenischer Dram=100 Luma. Nun gilt es nur noch die Zeitverschiebung Armenien-Deutschland zu erwähnen, denn die Urlauber möchten ja gerne wissen, was auf sie zukommt und ob man durch die Zeitverschiebung Armenien-Deutschland mit einem Jet-lag rechnen muss. Da dies von Mensch zu Mensch sowieso verschieden ist, muss man sich ein eigenes Bild machen. Die Zeitverschiebung Armenien-Deutschland sieht auf jeden Fall wie folgt aus: Zeitunterschied: + 3 Std. (UTC +4 Std.).