Hauptstadt von Benin - Wo liegt Benin in Westafrika - Tourismus, Reise und Urlaub in Benin




 

Hauptstadt von Benin - Wo liegt Benin in Westafrika - Tourismus, Reise und Urlaub in Benin

 

Hauptstadt von Benin - Wo liegt  Benin in Westafrika - Tourismus, Reise und Urlaub in BeninWo liegt Benin? Das ist eine Frage, die sich viele Menschen stellen, wenn sie etwas von Benin hören. Es ist leicht erklärt, wo Benin liegt, es ist nämlich eine Republik in Westafrika und ist am Golf von Guinea zu finden. Benin grenzt an Niger, Nigeria, Burkina Faso, an Togo und an den Golf von Guinea an.

Das Land ist 112.622 Quadratkilometer groß und hat eine Hauptstadt namens Porto-Novo.

Die Hauptstadt von Benin wurde schon lange von dem Tourismus entdeckt, man spricht auch vom Benin Tourismus. Dies ist auch kein Wunder, denn die Hauptstadt von Benin hat schon einiges zu bieten, auch wenn Benin eines der ärmsten Länder Afrikas ist. Die Amtssprache der Hauptstadt von Benin und deren Umkreis ist Französisch, aber natürlich sprechen die Einwohner afrikanische Sprachen. Dank Französisch, kann sich der Benin Tourismus aber leicht verständigen.
Benin Westafrika steht für eine Küste, die eine heftige Brandung vorzuweisen hat. Was für den Benin Tourismus alleine schon eine Attraktion ist. Der Urlaub in die Hauptstadt von Benin reizt viele Urlauber, denn man wird einen ganz anderen Urlaub erleben, als zum Beispiel in Spanien oder Italien. Die Hauptstadt von Benin und ihre Umgebung bieten zum Beispiel als Sehenswürdigkeiten für den Benin Tourismus eine Nationalbibliothek, ein Nationalmuseum, eine Fernsehstation und anderes. Benin hat 12 Regionen zu bieten, die man erst einmal erkunden muss, wenn man in der Hauptstadt von Benin seinen Urlaub verbringt.
Wo Benin liegt, haben wir ja nun geklärt. Und wie man sich vorstellen kann, sind Reisen nach der Hauptstadt von Benin und Umgebung sehr heiß. Wo liegt  Benin Die Luftfeuchtigkeit ist aber sehr hoch, so dass das Klima recht angenehm auf die Urlauber wirkt. Wer seinen Urlaub in der Hauptstadt von Benin oder Umgebung verbringt, wird die Abenteuer dort lieben. Es fängt schon mit dem Autofahren in Benin an, denn der Tourismus Benin muss ja etwas geboten bekommen. Die Straßen sind nicht besonders eben, die Autos sind meist von deutschen Herstellern, würden aber bei uns in Deutschland höchstens noch auf den Schrottplatz landen. Die Einwohner der Hauptstadt von Benin und Umgebung, lieben aber ihre Autos und fahren diese stolz durch alle Schlaglöcher der Straßen. Dem Benin Tourismus wird das Autofahren in Benin Westafrika aber eher an eine Abenteuertour erinnern, denn ständig wird der Wagen ruckeln und man wird sich fragen, ob das Fahrzeug diese Qualen aushalten kann. Die Reisen nach Benin Westafrika sollte man aber unbedingt nutzen, um in der westafrikanischen Savanne den Pendjari Nationalpark aufzusuchen. Dieser bietet sehr viel Flora und Fauna und ist daher bei dem Benin Tourismus mehr als beliebt. Zumal er einer der letzten wirklich großen Tierparadiese in Westafrika ist. Der Park ist stolze 275.000 ha groß, so dass ein Urlauber auf seinen Reisen sehr viel zu sehen bekommt. Büffel, Elefanten, Antilopen, Flusspferde und andere Tiere warten auf die Entdeckung durch die Urlauber!