Hauptstadt von Burkina Faso - Wo liegt Burkina Faso in Afrika - Tourismus und Klima in Burkina Faso




 

Hauptstadt von Burkina Faso - Wo liegt Burkina Faso in Afrika - Tourismus und Klima in Burkina Faso

Hauptstadt von Burkina Faso - Wo liegt  Burkina Faso in Afrika - Tourismus und Klima in Burkina Faso

Es gibt immer wieder Menschen, die sich ganz einfach fragen, wo wohl Burkina Faso liegt. Die Frage ist so zu beantworten, dass Burkina Faso in Westafrika liegt und an die Elfenbeinküste, Togo, Niger, Mali und Ghana angrenzt.

Die Hauptstadt von Burkina Faso wird Ouagadougou genannt und ist eher ein Dorf, als eine große moderne Stadt.

Dennoch gibt es in der Hauptstadt von Burkina Faso einige Museen, die man sich als Tourist auf jeden Fall ansehen muss. Außerdem finden alle 2 Jahre in der Hauptstadt von Burkina Faso die panafrikanischen Filmfestivals statt, was schon zeigt, wie der Tourismus der Stadt ausschaut. Denn natürlich möchte es sich niemand entgehen lasen, diesen Flair zu verpassen, der die Hauptstadt von Burkina Faso erfasst.
Für den Tourismus, der nun weiß, wo Burkina Faso liegt, ist aber nicht nur ein Filmfestival in der Hauptstadt von Burkina Faso interessant, sondern auch einige andere sehenswerte Städte. So sollte man zum Beispiel Tiébélé aufsuchen, eine Stadt mit einem wunderschönen Namen und vor allem geschmückten Hütten, die eine Augenweide sind. Auch Bobo Dioulasso sollte man nicht verpassen, denn dort finden sich berühmte Moscheen, die für den Tourismus immer wieder faszinierend sind.
In der Nähe der Hauptstadt von Burkina Faso befinden sich einige Nationalparks, die mehr als nur sehenswert sind. Dem Tourismus bieten diese Parks verschiedene Tier- und Pflanzenarten, die man einfach gesehen haben muss. Die Banfora Wasserfälle bieten ein Spektakel, das man so schnell nicht vergessen wird, wie so viele Naturschauspiele in der Nähe der Hauptstadt von Burkina Faso. Wo liegt Burkina Faso
Der Tourismus ist in der Hauptstadt von Burkina Faso noch nicht ganz so ausgereift, wie in vielen anderen Ländern, aber genau das ist so faszinierend. Immerhin kann man so die Natur genießen, ohne ständig über andere Urlauber stolpern zu müssen. Das Klima von Burkina Faso unterliegt dem tropischen Wechselklima, somit kann der Urlauber einen Wechsel aus Regen- und Trockenzeit erleben. Im Süden kann es bis zu 6 Monate regnen, in anderen Teilen der Stadt 2-4 Monate. Dafür gibt es Durchschnittstemperaturen von 25-30 Grad Celsius, was sehr angenehm ist. Für den Tourismus ist wichtig zu wissen, dass der März und der April die heißesten Monate in der Hauptstadt von Burkina Faso sind und der Januar, wie auch der Dezember zu den kältesten Monaten zählen.
Der Tourismus in der Hauptstadt von Burkina Faso und Umgebung entsteht vor allem durch Besucher aus Westeuropa, die sich das typische afrikanische Leben ansehen wollen. Au8ch wenn der Tourismus noch nicht allzu weit fortgeschritten ist, so kann das Land doch schon ein wenig von den Einnahmen leben. Man muss Burkina Faso einfach erleben, um sich ein eigenes perfektes Bild machen zu können!