Währung in Georgien - Kaukasus - Tourismus




 

Hauptstadt Georgien - Wo liegt Georgien - Tourismus - Kaukasus - Währung in Georgien

Hauptstadt Georgien - Wo liegt Georgien - Tourismus - Kaukasus - Währung in GeorgienGeorgien ist vielen Menschen bekannt, teilweise noch aus der Schule, teilweise wegen der Nachrichten oder auch von Erzählungen anderer Menschen, die ihren Urlaub in der Hauptstadt von Georgien verbracht haben oder anderes. Trotzdem gibt es immer wieder Menschen, die sich fragen „Wo liegt Georgien?“. Die Antwort auf diese Frage ist leicht zu beantworten. Georgien ist ein Staat in Vorderasien und liegt in Transkaukasien. Deshalb ist auch oft die Rede von Kaukasus, wenn man von Georgien hört. Der Staat wird von Russland, der Türkei, Aserbaidschan und auch von Armenien begrenzt. Nun hat man die Frage „Wo liegt Georgien?“ eigentlich schon beantwortet, aber es geht auch noch genauer. Wenn Sie nach dem Text auf die Karte gehen, die sich vergrößert, wenn man mit der Maus darauf geht, wird man auch die bildliche Antwort auf die Frage „Wo liegt Georgien?“ bekommen.
Wer sich erst einmal die Frage „Wo liegt Georgien?“ stellt, möchte auch gerne noch mehr wissen. So zum Beispiel über die Hauptstadt Georgien, über den Georgien Tourismus oder aber auch die Währung in Georgien. Auch diesen Fragen wollen wir uns hier etwas mehr widmen.

Die Hauptstadt Georgien nennt sich Tbilisi und hat ca. 1049499 Einwohner.

Meistens ist die Hauptstadt von Georgien der Zentralpunkt, so zum Beispiel für Händler oder auch für Touristen. Immerhin finden sich in der Hauptstadt Georgiens viele Unterkünfte, in denen man seine Urlaubsnächte verbringt.
Nun kennt man schon die Hauptstadt Georgiens, die vielleicht nicht so wichtig ist, wie der Georgien Tourismus. Erst einmal sollte man die Währung in Georgien kennen, immerhin möchte man dort auch einkaufen. Wo liegt Georgien Die Währung in Georgien wird Lari genannt und GEL abgekürzt. 1 Lari der Währung in Georgien entspricht 100 Tetri. Nun haben wir eine weitere Frage neben der Frage „Wo liegt Georgien?“ geklärt.
Das Klima ist für den Georgien Tourismus wohl am allerwichtigsten, immerhin will man einen angenehmen Urlaub verbringen und jeder Urlauber findet dafür andere Temperaturen gut. Der Kaukasus schützt den Staat Georgien vor Kaltluft, was ja schon einmal sehr gut ist, denn so kann das Schwarze Meer die Arbeit übernehmen, das Land zu erwärmen. Die Klimazonen werden recht verschieden eingestuft. So ist die Rede von dem subtropischen und feuchten Klima im Westen, wohin gegen das Klima im Osten als Kontinentalklima erklärt wird. Der Frühling in der Hauptstadt von Georgien und Umgebung ist recht kurz und unterliegt den verschiedensten Schwankungen, der Sommer aber wieder ist sehr heiß. Der Herbst wäre für den Georgien Tourismus vielleicht interessanter, weil es dann angenehm sonnig-warm ist. Der Winter ist wieder etwas kälter, aber es liegt nur selten Schnee.
Der Georgien Tourismus kann sich über Waldgebiete im Kaukasus freuen und viele Tiere und Pflanzen. Immerhin sind ca. 44 Prozent des Landes mit Wald bedeckt und sogar 5 Prozent davon sind reiner Urwald. Pflanzen gibt es im Kaukasus und Umgebung ca. über 4000 Stück. 1000 alleine sind nur im Kaukasus zu finden. Die Tiere werden den Georgien Tourismus faszinieren, immerhin gibt es ca. 100 Wirbeltierarten, darunter 160 Fischarten, 11 Amphibienarten und 48 Reptilienarten. Also wird man sich über die Natur nicht beschweren können!