Guyana höchster Berg - Wasserfälle




 

Hauptstadt von Guyana - Tourismus - Wo liegt Guyana - höchster Berg

Hauptstadt von Guyana - Tourismus - Wo liegt Guyana - höchster BergGuyana ist zwar ein Urlaubsort, aber dennoch stellen sich viele Menschen die Frage „Wo liegt Guyana?“. Die Frage ist einfach zu beantworten, denn Guyana ist ein Staat in Südamerika, der dem Guyana Tourismus viel zu bieten hat. Wer sich die Frage „Wo liegt Guyana?“ stellt, will wohl auch wissen, dass der Staat an Venezuela, Suriname, den Atlantik und an Brasilien grenzt. Um die Frage „Wo liegt Guyana?“ noch besser beantwortet zu bekommen, sollte man am Ende des Textes auf die Karte gehen. Mit der Maus darüberfahren und schon wird die Karte vergrößert. So beantwortet sich die Frage „Wo liegt Guyana?“ wohl noch besser.

Wer sich die Frage „Wo liegt Guyana?“ wegen des Urlaubs stellt, möchte natürlich noch mehr über diesen Staat wissen. Zum Beispiel über das Klima, was in diesem Staat tropisch ist und in der Jahresmitte Temperaturen von 27-34 Grad erreicht. Für den Guyana Tourismus ist es wichtig, dass es 2 Regenperioden gibt und man doch eher andere Zeiten für den Urlaub wählen sollte. Die eine Regenperiode geht von April bis August, eine schwächere Regenzeit gibt es von September bis Januar, die auch noch bis Ende Januar halten kann und in diesem Monat noch mal heftiger wird. Danach herrschen aber bis zum Aprilanfang Trockenzeiten.
Selbstverständlich ist es für den Guyana Tourismus auch wichtig, wie die Guyana Sprache aussieht. Die Guyana Sprache ist ein kreolisches Englisch, es gibt aber auch neuindische Sprachen und noch einige Indianersprachen. Aber dank der englischen Sprache, kann sich der Guyana Tourismus schon verständigen.
Die Hauptstadt von Guyana ist oft der Punkt, an dem sich Touristen treffen, da es dort die meisten Unterkünfte gibt.

Die Hauptstadt von Guyana wird Georgtown genannt und bietet genügend Geschäfte, Restaurants und Bars.

Wo liegt Guyana

Natürlich hält man sich nicht nur in der Guyana Hauptstadt auf, denn immerhin möchte der Guyana Tourismus auch etwas erleben. Dazu muss man wissen, dass ungefähr ¾ der Landesfläche von tropischem Regenwald bedeckt ist. In den Regenwäldern gibt es sehr viele Pflanzenarten und ebenso auch eige große Tierwelt. Vor allem Kolibris, recht viele Insekten und Tapire kann man beobachten. Außerdem kann sich der Guyana Tourismus nicht weit von der Guyana Hauptstadt im Regenwald auch Jaguare antreffen, die Ameisenbären, Affen und Hirsche. Es gibt außerdem das Buschschwein, Faultiere, Leguane, Fische und sogar Haie in den Küstengewässern.

Nicht unweit von der Hauptstadt von Guyana kann der Guyana Tourismus den größten Berg bewundern. Oft auch einfach nur Guyana höchster Berg genannt. Der Guyana höchste Berg nennt sich Roraima und ist 2810 Meter hoch. Ebenso interessant für den Guyana Tourismus sind auch die vielen Flüsse, die wichtigsten sind der Demerara, der Berbice, der Essequibo und der Courantyne. Die Guyana Wasserfälle sind aber die eigentliche Attraktion, die den Guyana Tourismus in die Hauptstadt von Guyana und Umgebung treibt. Denn mit 226 Meter Sprung bieten die Kaieteur Wasserfälle ein großes Schauspiel, was man nie vergessen wird.