Hauptstadt von Kamerun - Wo liegt Kamerun - Kultur und Essen in Kamerun

 

Hauptstadt von Kamerun - Wo liegt Kamerun - Kultur und Essen in Kamerun

Kamerun ist ein beliebtes Ferienziel vieler Touristen, ganz gleich aus welchem Land sie kommen. Aber es gibt ebenso auch Menschen, die gar nicht wissen, wo Kamerun ist und sich mit der Frage beschäftigen „Wo liegt Kamerun?“. Die Frage, wo Kamerun ist, ist recht schnell beantwortet. Es befindet sich in Westafrika und grenzt an Nigeria, die zentralafrikanische Republik, Tschad, Kongo, Äquatorialguinea und Gabun an. Somit wäre die Frage, wo Kamerun liegt auch schon beantwortet.

Die Hauptstadt von Kamerun nennt sich Yaoundé und hat sehr viel zu bieten.

In der Hauptstadt von Kamerun wird man sehr komfortable Hotels buchen können, man kann in einem Kasino seinem Vergnügen nachkommen, kann Kinos besuchen, sich eine Menge Geschäfte ansehen und schöne Dinge einkaufen. In Yaoundé wird man immer genügend Abwechslung erleben können.
Wer aber nicht immer nur die Hauptstadt von Kamerun sehen möchte und lieber etwas anderes als Großstädte sehen will, sollte die Natur von Kamerun genießen. Immerhin gibt es auch dort viel zu erleben, wie zum Beispiel die Nachtigall-Fälle und zahlreiche Nationalparks. Man kann so viele Tiere und verschiedene Pflanzen von Kamerun bestaunen. Aber auch Urlauber, die gerne baden gehen, können sich an die Traumstrände legen, die sich in der Nähe der Hauptstadt von Kamerun befinden. Wie man sieht, hat Kamerun unwahrscheinlich viel zu bieten. Gerade das ist wohl auch der Grund, warum die Touristen dieses Land sehr gerne besuchen.
Die Kamerun Kultur sollte man ebenfalls genießen, wie so viele andere Dinge. Denn Kunst und Kultur gibt es dort genug. So könnte man zum Beispiel das Museum der Kunst aufsuchen, das in der Hauptstadt Yaoundé Kameruns liegt. Wo liegt  Kamerun Es gibt auch recht viele alte Bauwerke zu betrachten, von denen manchmal gar nicht mehr so viel übrig ist, aber die alle noch aus der Kolonialzeit stammen.
Die alten Bauwerke sind in ganz Kamerun verteilt, so dass man sie überall anschauen kann. Eine Hafenstadt in Kamerun namens Douala lädt zu einem Besuch ein, weil man zum einen den Hafen betrachten kann, einige Museen aufsuchen darf oder sich Kirchen ansehen kann.
Viele Städte von Kamerun liegen direkt am Meer, so dass man seinen Badeurlaub bequem mit der Kamerun Kultur verbinden kann. Um das Essen in Kamerun muss man sich nicht sorgen, denn am Meer sind viele Straßenstände vorhanden, ebenso in der Hauptstadt von Kamerun und auch kleineren Städten. Wenn man also nicht in ein Restaurant möchte, bietet das Essen in Kamerun genügend andere Möglichkeiten. So kann man Fleischspieße kaufen, Früchte und vieles andere. Das Essen in Kamerun ist auf jeden Fall vielfältig, so dass ein Urlauber sich nicht beklagen kann. Für so manchen Europäer ist das Essen in Kamerun auf jeden Fall ein neues Geschmackserlebnis.
Auch die Temperaturen müssen erwähnt werden. Die Hauptstadt von Kamerun liegt auf 700 m Höhe und somit ist diese Höhe ideal, um die heißen Temperaturen erträglich zu machen, denn diese können recht schnell 32 Grad erreichen.