Tourismus Mosambik Tauchreisen




 

Hauptstadt von Mosambik - Tourismus - Tauchreisen - Wo liegt Mosambik

Hauptstadt von Mosambik - Tourismus - Tauchreisen -  Wo liegt Mosambik

Der Tourismus Mosambik fragt sich immer mal wieder „Wo liegt Mosambik?“. Die Frage wo Mosambik liegt ergibt sich natürlich daraus, dass die Reisen immer wieder angepriesen werden, aber man natürlich genau wissen will, wo es hingeht. Die Frage „Wo liegt Mosambik?“ lässt sich schnell erklären. Es liegt im Südosten von Afrika am Indischen Ozean. Um sich ein noch besseres Bild machen zu können, sollte man wissen, dass Mosambik an Simbabwe, Malawi, Sambia, Swasiland, Südafrika und Tansania grenzt. Alleine die Küste von Mosambik ist ca. 2800 km lang und der Fluss ist der größte des Landes und nennt sich Sambesi. Mosambik ist für den Tourismus Mosambik von daher interessant, weil es zur Hälfte aus Weideflächen und Wiesen besteht und natürlich auch reich bewaldet ist.

Außerdem sind auch die Temperaturen von Mosambik mehr als einladend und das nicht nur in der Hauptstadt von Mosambik, die sich übrigens Maputo nennt.

Durch das tolle Klima herrschen das ganze Jahr fast immer 25 Grad im Schatten. Dürre gibt es oft und Regen nur in der sogenannten Regenzeit. Gerade die Hauptstadt von Mosambik ist ein großer Anlaufpunkt für die Touristen dort kann man in Hotels schlafen oder aber auch einen Bungalow mieten. Außerdem hat die Hauptstadt von Mosambik ca. 1191613 Einwohner, genau kann man dies nie so benennen, werden nun doch immer wieder Menschen geboren und andere Menschen sterben. Die Hauptstadt von Mosambik liegt auf einer Höhe von 47 Metern, vom Meeresspiegel ausgehend.
Der Tourismus Mosambik muss sich auf viele Sprachen einstellen. Zwar ist die Amtssprache Portugiesisch, aber viele Einwohner sprechen meist Makua oder andere einheimische Sprachen. Wo liegt Mosambik Wenn man viel Glück hat, kann man auf Menschen treffen, die auch Deutsch oder Englisch sprechen. Da dies aber eher selten ist, sollte man sich einen guten Dolmetscher vor Ort suchen.

Mosambik hat den Tourismus Mosambik viel zu bieten, so kommen Wassersportler ganz auf ihre Kosten. Man kann nicht nur an den zahlreichen und wunderschönen Stränden relaxen und baden, sondern auch noch Tauchen gehen. Man wird ein herrliches Unterwasserpanorama genießen können, das noch lange nach dem Urlaub in Erinnerung bleiben wird. Neben dem Strandurlaub muss man auch unbedingt den Nationalpark besuchen, der nicht weit von der Hauptstadt von Mosambik liegt. Dort kann man Löwen, Giraffen, Geparden, Elefanten und andere Tiere bestaunen. Wer etwas Kultur mag, sollte in der Hauptstadt von Mosambik unbedingt das Museum besuchen. Dort gibt es Skulpturen und Gemälde der afrikanischen Künstler zu bewundern.
Wie man sehen kann, hat Mosambik den Tourismus viel zu bieten. Jeder Urlauber kann sich entscheiden, wie er seine Ferien verbringen möchte. Ob er lieber nur am Strand liegen möchte, was sich durchaus lohnt oder an Safaris teilnehmen will. Man kann den Urlaub in einem Hotel verbringen, einen Bungalow mieten oder bei einer langen Safari auch im Zelt schlafen. Daher kann der Mosambik Urlaub ruhig und bequem werden oder absolut abenteuerlich.