Südafrika Tourismus – Sprache - Zeitverschiebung




 

 

Hauptstadt von Südafrika - Tourismus - Zeitverschiebung zwischen Südafrika und Deutschland

Hauptstadt von Südafrika - Tourismus - Zeitverschiebung zwischen Südafrika und DeutschlandSüdafrika ist absolut schön und daher nutzen viele Touristen diesen besonderen Ort für ihren Urlaub. Sie haben in Südafrika auch die große Wahl, wo sie ihren Urlaub verbringen möchten und vor allem, wie sie ihren Urlaub verbringen wollen. Südafrika hat wie jedes andere Land eine Hauptstadt.

Diese nennt sich in der heutigen Zeit Tshwane, früher hieß die Hauptstadt von Südafrika Pretoria.

So war die Hauptstadt von Südafrika noch bis 2005 bekannt. Aber der Stadtteil mit dem Regierungsviertel trägt auch heute noch den Namen Pretoria. In der Hauptstadt von Südafrika leben sehr viele Beamte und es geht dort ruhiger zu, als sich so mancher Urlauber es vorstellen kann. Die Hauptstadt von Südafrika gilt übrigens als die schönste Stadt Südafrikas, daher muss man sie einfach besuchen.
In der Hauptstadt von Südafrika befindet sich der Church Square Platz, auf dem ein Standbild des Präsidenten Paul Kruger steht, als Andenken an sein ehemaliges Amt. Dieser Platz ist außerdem von vielen Sehenswürdigkeiten umgeben, so kann man ein altes Theater bewundern, das Hauptpostamt anschauen und vieles andere. Der Platz gilt schon seit mehr als 130 Jahren als der Mittelpunkt der Hauptstadt von Südafrika.

Der Südafrika Tourismus bekommt nicht nur in der Hauptstadt von Südafrika Sehenswürdigkeiten zu sehen, sondern auch um die Stadt herum. Aber die meisten Museen sind halt dort zu finden, wie zum Beispiel das Piernieef Museum, in dem man alte Landschaftsmalereien sehen darf oder das Geological Museum, was eine große Sammlung von Edelsteinen für den Südafrika Tourismus bereithält.  Wo liegt Südafrika Man kann also in Sachen Kultur nicht schlechtes über Südafrika sagen. Wenn man schon seinen Urlaub in der Hauptstadt von Südafrika macht oder auch in der Umgebung, sollte man den Burgers Park besuchen, das Sammy Marks Centre und anderes.
Natürlich ist für den Südafrika Tourismus wichtig zu wissen, welche Sprachen gesprochen werden.  Insgesamt gibt es 11 Landessprachen, die auch zu offiziellen Sprachen erklärt wurden. Dazu gehören Afrikaans, Ndebele, Sotho, Englisch, Pedi, Swazi, Tswana, Tsongo, Vendi, Zulu und auch Xhosa. Für den Südafrika Tourismus spielt hierbei wohl eher die englische Sprache eine wichtige Rolle, weil die Touristen so wissen, dass sie sich auf jeden Fall in Südafrika verständigen können.

Auch die Zeitverschiebung ist für den Südafrika Tourismus nicht unwichtig. Genauer die Zeitverschiebung zwischen Südafrika und Deutschland, denn wenn Sie dies hier lesen, stammen Sie eindeutig aus Deutschland. Der Zeitunterschied zwischen Südafrika und Deutschland beträgt nur Plus eine Stunde. Somit ist es in Afrika immer eine Stunde später als bei uns in Deutschland, was für die Reise bedeutet, dass man keine Probleme mit dem Jet-lag haben wird. Außerdem gibt es in der Sommerzeit keine Zeitverschiebung zwischen Südafrika und Deutschland, was somit gar keine Probleme schafft.
Der Urlauber muss sich nur noch für die richtige Reisezeit in die Hauptstadt von Südafrika oder Umgebung entscheiden. Vielleicht ist es für den Südafrika Tourismus interessant zu wissen, dass die Sommer eher heiß und feucht ausfallen und die Winter relativ mild und auch trocken sind. Empfohlen wird als beste Reisezeit das Frühjahr.