Nationale Besonderheiten von Thailand. Traditionen




 

Wo liegt Thailand Hauptstadt von Thailand - Wo liegt Thailand auf der Weltkarte - Tourismus - Zeitverschiebung Deutschland Thailand - Währung

Thailand ist ein Land, was viele Menschen schon kennen. Einige Leute waren schon dort, andere haben die Urlauber davon schwärmen hören, andere kennen Thailand vielleicht aus dem Fernsehen oder von Berichten, da viele Männer eine Thailänderin zur Frau nehmen. Aber meist beschäftigt man sich mit diesem Land einfach, weil man sich für den Thailand Tourismus interessiert und überlegt, selbst seinen Urlaub dort zu verbringen. Bevor man diese Entscheidung aber trifft, kommt es oft zu der Frage „Wo liegt Thailand auf der Weltkarte?“. Diese Frage möchten wir dem potentiellen Thailand Tourismus beantworten und das gleich auf zwei Weisen. Zum einen bieten wir nach diesem Text eine Karte, auf der man bildlich die Antwort auf die Frage „Wo liegt Thailand auf der Weltkarte?“ erhält. Manchen Menschen liegt es mehr auf die Karte zu schauen, andere ziehen die schriftliche Antwort auf die Frage „Wo liegt Thailand auf der Weltkarte?“ vor. Daher möchten wir diese Antwort schon jetzt geben. Thailand ist ein Königreich und ein Staat in Südostasien. Dieser Staat grenzt an Laos, Myanmar, Malaysia, Kambodscha, an den Golf von Thailand und an das Andamanische Meer. Somit wäre die Frage „Wo liegt Thailand auf der Weltkarte?“ auch schon beantwortet.

Der potentielle Thailand Tourismus stellt sich aber nicht nur die Frage „Wo liegt Thailand auf der Weltkarte?“, sondern möchte auch wissen, wie man die Hauptstadt von Thailand nennt oder was dem Tourismus in Thailand geboten wird. Auch die Währung in Thailand (Euro), also was der Euro in Thailand wert ist, beschäftigt die zukünftigen Urlauber. Dann bleibt noch die Frage - die Zeitverschiebung Thailand-Deutschland offen. Viele Urlauber möchten wissen, ob sie wohl wegen der Zeitverschiebung Thailand-Deutschland einen Jetlag erleiden werden. Wir kümmern uns um die Antworten auf die Fragen.

So ist die Hauptstadt von Thailand das schöne Bangkok.

Wo liegt Thailand

Diese Stadt ist die größte in Thailand und auch die schönste. Aber dort gibt es viele Einheimische und Touristen, Bangkok ist also immer überlaufen. Aber das fehlt ja den meisten Urlaubern, sie wollen nicht nur den Strand und Sehenswürdigkeiten, die Ruhe, sie brauchen ab und zu das pralle Leben, was man eben in Bangkok immer findet. Was dem Tourismus in Thailand geboten wird, kann man auch schnell beantworten. Thailand ist ein sehr beliebtes Land und hat mehr Urlauber zu verzeichnen, als jedes andere Land, das sich in Asien befindet. Der Thailand Tourismus liebt die Hauptstadt von Thailand und die Umgebung, weil das Land eine unglaubliche Schönheit vorweist.

Das Meer ist warm und erstreckt sich weit, die Sandstrände sind absolut fein. Besser kann man sich eigentlich gar nicht erholen. Dazu kommen noch die fremde Kultur, die absolut faszinierend ist und die ganzen Tempel, die auf die Religion hinweisen. Auch das Essen in Bangkok und ganz Thailand kann sich sehen lassen. Außerdem bekommen den Tourisen in Thailand auch ein sehr reges Nachtleben geboten. Auch in Sachen Sport hat Thailand was zu bieten, denn die Urlauber in Thailand können tauchen gehen und dass das ganze Jahr über. Es gibt viele Tauchplätze, die einfach nur faszinieren. Zum Teil finden sogar richtige Tauchsafaris statt, bei denen man die ganze Unterwasserwelt in der Nähe der Hauptstadt von Thailand, genießen kann.

Nun wurden schon viele Fragen beantworten. Die Währung in Thailand müssen wir noch kurz anreißen, denn immerhin möchte man in Thailand auch etwas bezahlen. Die Währung in Thailand  wird Baht genannt, was THB abgekürzt wird. Wenn Sie genau wissen wollen, wie die Währung in Thailand sich auf den Euro äußert, sollten Sie unseren Währungsrechner nutzen. Nun bleibt für den Thailand Tourismus nur noch die Zeitverschiebung Thailand-Deutschland zu erwähnen. Die Zeitverschiebung Thailand-Deutschland beträgt + 7 Stunden und somit wird man wohl doch an einen kleinen Jetlag leiden. Dieser ist es aber wert, denn Thailand hat einfach viel zu bieten. 

Tourismus in Thailand

Unterkunft
Thailand ist bei Touristen aus der ganzen Welt sehr beliebt, hier findet man Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel. Der Unterschied ist zwischen Apartments in großen Städten des Landes und kleinen ländlichen Regionen ziemlich groß. Wer den Komfort bevorzugt, ist es besser ein bewährtes Hotel auszuwählen. In großen Städten vor allem in Bangkok finden Sie auch Luxushotels. Neben Luxushotels finden Sie in diesem Land auch eine große Anzahl von Mittelklasse-Hotels, die Komfort und Sauberkeit bieten. Für Touristen bleiben attraktiv Pensionen. Hier wird Ihnen ein guter Service zu relativ niedrigen Preisen angeboten. In der Pension gibt es oft auf der gleichen Etage eine gemeinsame Toilette und eine Dusche. Günstige und fast unauffällige Unterkunfte sind thailändische und chinesische Hotels. In der Regel handelt es sich um mehrgeschossige Plattenbauten, in denen Ihnen ähnliche, aber relativ saubere Räume angeboten werden. Wenn Sie im Zelt übernachten möchten, können Sie dies in einem Nationalpark des Landes machen. Es ist jedoch notwendig, die Moskitonetzen und Mitteln gegen Mücken und Moskitos zu besorgen. Die Bedingungen in solchen Campingplätzen sind viel schlechter als in Europa.

Tempel in Thailand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Essen
Die thailändische Küche wurde weitgehend von zwei Faktoren beeinflusst - Klima und Kultur. Eine große Rolle spielte die Geschichte dieses Landes, die Einwanderung und Invasionen. Ein Großer Einfluss hat China, Burma und Kambodscha gemacht. Ein günstiges Klima ermöglicht zwei oder sogar drei Ernten im Jahr zu bepflanzen. Gemüse und Obst wachsen hier das ganze Jahr über.  Wegen solcher Fülle gibt es in der thailändischen Sprache der Begriff "Hunger" gar nicht.

Essen im Thailand

Die Religion von den meisten Thais ist es Buddhismus, daher gibt es praktisch keine Einschränkungen in der Ernährung. Thais verwenden in ihrer Küche alle Arten von Fleisch, viel Fisch, sowie eine Menge Gemüse und Obst.
Trinkgeld
In der Regel kriegen das Trinkgeld die Träger, Taxifahrer und Hotelangestellten, die Sie gut bedient haben.

Öffnungszeiten
In der Regel sind die Öffnungszeiten der Banken von 8.30 bis 15.30. Uhr. Die Wechselstuben sind oft täglich von morgens bis spät abends geöffnet. Die Bedienungsanleitung der Geldautomaten ist in Thai und Englisch geschrieben.
Einkaufen
In den Märkten und in den touristischen Geschäften ist es üblich, gehandelt zu werden. Dies gilt auch für private, nicht mit Taxi-Zähler ausgestattet Taxis. Die meisten Geschäfte haben bis 21 Uhr geöffnet und öffnen um 8 oder 10 Uhr morgens. Offizielle Arbeitstage sind von Montag bis Samstag. Die Märkte arbeiten von morgens bis Mittag, und am Abend findet dort der Handel für Touristen statt. Die Mehrwertsteuer beträgt 7%, die in Hotels, Restaurants und High-End-Läden erhoben wird. Man kann keine Mehrwertsteuerrückerstattung beantragen.
Medizin
Offiziell werden keine Impfungen verlangt. Aber es wird empfohlen, Impfungen gegen Poliomyelitis, Tetanus, Typhus und Hepatitis a zu machen. Wer mehr als 2-3 Wochen verreist oder abgelegene Gebiete des Landes besuchen will, sollte sich auch gegen Tuberkulose, Hepatitis B, Tollwut, Diphtherie und Enzephalitis impfen lassen. Es ist auch notwendig, das Mittel gegen Malaria zu kaufen.
Sicherheit
Im Land gibt es viele Gauner und Taschendiebe. Im Transport und an öffentlichen Orten kann man leicht nicht nur das Geld, sondern auch die Sachen verlieren. Die Gauner mischen Drogen ins Essen oder Getränke ein und dann rauben sie euch aus. Es ist ein Land des Sextourismus.
 
Notrufnummern
Die Polizei – 123, 1644 (auf Englisch)
Touristenpolizei-1155
Krankenwagen-191
Feuerwehr-199

Nationale Besonderheiten von Thailand. Traditionen
Wenn man den buddhistischen Tempel besucht, muss man die Schuhe ausziehen. Die Gläubigen sitzen dort auf dem Boden und beten. Die Frauen dürfen nicht das Haus von Mönchen betreten. Die Frauen sollten besser nicht in Shorts (besonders in Tempeln) oder zu viel offenen Kleider auftreten. Wenn ein Mann und eine Frau sich an den Händen halten, wird dies als Verletzung moralischer Normen angesehen. Aber es ist ganz üblich, wenn zwei Männer an den Händen halten, es ist nur ein Zeichen einer Freundschaft, mehr nicht. Thailänder verehren sehr Ihren König und die ganze königliche Familie. In den Kinos wird am Anfang immer die Nationalhymne abgespielt. Der König wird auf dem Bildschirm gezeigt, in dieser Zeit stehen alle Thais auf und hören die Hymne schweigend zu. Genauso beginnen alle Schüler ihren Tag, die Hymne wird in Schulen und Universitäten gespielt.

Besonderheiten von Thailand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Bilder des Königs hängen überall auf den Straßen. Sagen Sie auf keinen Fall etwas Schlechtes über den König, es wird als Beleidigung Seiner Majestät angenommen. Werfen Sie das Geld nicht auf den Boden, knittern und verschmutzen Sie es nicht, weil auf den Banknoten der König abgebildet ist. Wenn du den König beleidigst, kannst du eine Strafe bekommen oder sogar ins Gefängnis landen.
Thais nennen alle Weißen "Farang". Das Wort hat keine negative Konnotation und kam aus dem Königreich Siam, wo die französischen Söldner "kun farangset" genannt wurden. In der Folge wurde das Wort auf "Farang" reduziert und die Thais begannen auf diese Weise alle weißen Ausländer zu bezeichnen.