Reisen nach Djibouti - Tauchen, Divers, Tourism in Djibouti - Hauptstadt von Djibouti




 

Reisen nach Djibouti - Tauchen, Divers, Tourism in Djibouti - Hauptstadt von Djibouti

 

Reisen nach  Djibouti - Tauchen, Divers, Tourism in Djibouti -  Hauptstadt von Djibouti

Djibouti ist ein kleiner Wüstenstaat am Horn von Afrika. Auffallend ist, dass dieser Staat ein unwirtschaftlicher Landstrick ist und seinen Bewohnern viel abverlangt, für den Tourismus aber perfekt ist. Denn der Djibouti Tourim kann diesen kleinen Staat perfekt für den Tauchsport nutzen.

Die Reisen nach Djibouti führen zum Ausgang des Roten Meeres, das Land von Djibouti wird teilweise bis unter den Meeresspiegel abgesenkt.

Der Assalsee wird ein hervorragendes Ferienziel für die Menschen, die sich für die Reisen nach Djibouti interessieren, denn dieser Salzsee ist der tiefste Punkt Afrikas, er ist 173 Meter tief. Das Land wird außerdem von der Tadjourabucht umschlossen und zwar in der Form eines Hufeisens.
Für den Djibouti Tourism ist es wichtig zu wissen, dass dieser Staat ein recht heißes Gebiet ist, die Temperaturen liegen zwischen 26 und 36 Grad. Das Land wird daher auch von Wüste, Halbwüste und Savanne eingenommen, was bei den Temperaturen nicht wirklich ein Wunder ist. Für Menschen, die das heiße Wetter nicht mögen, eignen sich die Reisen nach Djibouti also nicht. Alle anderen Menschen die Freude an der Hitze haben, werden ihren Urlaub in diesem Staat genießen. Wer die Reisen nach Djibouti für sich nutzen möchte, muss wissen, dass man ein Visum benötigt und dazu auch noch einen Reisepass, der auf jeden Fall noch 6 Monate gültig ist.
In Djibouti dreht sich eigentlich alles um die Hauptstadt, die in Richtung Meer liegt. Es gibt nur einen einzigen Flughafen und der Tourismus entwickelt sich noch recht langsam. Wo liegt  Djibouti Gerade das ist der richtige Anreizpunkt, die Reisen nach Djibouti zu nutzen, da der Djibouti Tourism noch recht niedrig ist und man nicht nur über Urlauber stolpern wird. Natürlich kann der Urlauber in der Djibouti Hauptstadt nicht den puren Luxus erwarten, immerhin geht es um einen kleinen Wüstenstaat, der vor allem für Taucher ein Paradies ist, aber nicht so für Menschen, die gerne Einkaufen gehen oder in Bars sitzen. Taucher können gleich an zwei verschiedenen Stellen tauchen. Da wäre zum einen der Ausgang zum Roten Meer, der schon erwähnt wurde. Zum anderen gibt es das Arabische Meer im Golf von Aden, was ein Divers Paradies ist. Nirgendwo ist die Unterwasserwelt schöner.
Die Reisen nach Djibouti kann man in manchem Reisebüro der Stadt buchen oder gleich im Internet. Gerade im Internet gibt es recht viele Divers Reisen zu buchen, damit man als Taucher auch gleich vor Ort ist und seinen Spaß haben kann. Die Kosten für die Reisen nach Djibouti sind sehr unterschiedlich, da es nun verschiedene Anbieter für das Tauchen und die Reisen in den Staat gibt. Wenn man Tauchen möchte, sollte man sich natürlich dementsprechend alles einpacken, was man für seinen Urlaub in Djibouti benötigt. Man wird die Reise aber auf jeden Fall genießen und nicht bereuen!