Der Tourismus in Namibia




Beste Reisezeit in Namibia für Safari - Tourismus - Regenzeit in Namibia

Beste Reisezeit in Namibia für Safari - Tourismus - Regenzeit in Namibia

Namibia ist ein begehrtes Ziel für Urlauber, da man dort tolle Safaris unternehmen kann. Natürlich möchte der Tourismus aber auch wissen, welche beste Reisezeit in Namibia für die Safari gilt. Dies ist für jeden Urlauber recht leicht herauszufinden, denn der eine Mensch liebt die Regenzeit in Namibia, andere Menschen aber eher die trockene Zeit.

Wie man sieht, kann jeder Mensch die beste Reisezeit in Namibia für die Safari selbst herausfinden.

Man muss erst einmal sagen, dass das Klima Namibias als heiß und trocken beschrieben wird. Es gibt allerdings recht große Unterschiede zwischen den einzelnen Landesteilen. So sind gerade in der Wüste Namibia Niederschläge äußerst selten, was dafür steht, dass in diesem Teil keine Regenzeit in Namibia stattfindet. Dort weht während des ganzen Jahres ein warmer Wind und selbst im Winter werden oft 25 Grad erreicht. In den Sommermonaten kann der Urlauber sich in diesem Teil über 30 Grad freuen.
Im Binnenhochland hingegen kann es wegen der großen Höhe gerade in der Nacht frieren und am Tage ist es dort natürlich nicht so heiß, wie es in der Wüste der Fall ist. Hier sind aber ganz klar die Niederschläge häufiger, weshalb in diesem Gebiet die Regenzeit in Namibia schon zum Tragen kommt. 
Ganz anders sieht es in Caprivi Streifen aus, dort ist die Regenzeit in Namibia besonders groß, denn dort gibt es häufig Niederschläge, die Luftfeuchtigkeit ist hier sehr hoch.
Dann wäre für den Tourismus in Namibia auch noch die Atlantikküste zu benennen, die durch den kalten Beguela Strom bestimmt wird, der kühlt den oft starken Wind ab und es ist oft nebelig. Wo liegt Namibia Der Sommer ist in diesem Gebiet angenehm kühl, aber im Winter dafür auch sehr kalt. Somit liegt in diesem Gebiet die beste Reisezeit in Namibia für die Safari ganz gewiss nicht im Winter.
Die Regenzeit in Namibia kann man so benennen, dass es gerade zwischen November und April sehr oft regnet, zwar unregelmäßig, aber immer noch häufiger als in allen anderen Monaten. Dann aber kann die Regenzeit in Namibia aber vor allem im Süden eher im Juni und Juli auftreten, was gerade dieses Gebiet in den beiden Monaten nicht zu der besten Reisezeit in Namibia für die Safari werden lässt.
Der Tourismus in Namibia gibt vor, dass gerade die Monate März-Oktober die beste Reisezeit in Namibia für die Safari ist. Fast in jeder Region scheint die Sonne und es werden Temperaturen von 22-30 Grad erreicht. Vor allem aber, ist es in dieser Zeit fast in allen Regionen trocken. Von Dezember bis März sollte man eher nicht nach Namibia reisen, da dies die heißesten Monate sind und gerade für nicht Einheimische das Wetter sehr anstrengend werden kann.
Aber wie auch immer, der Tourismus in Namibia hat auf jeden Fall sehr viel zu bieten und das im ganzen Jahr, ob man nun an Safaris teilnehmen möchte, Baden gehen will oder anderes erleben möchte.