Side, Antalya, Alanya, Belek, Kemer im April




 

Wetter in der Türkei im April - Side, Antalya, Alanya, Belek, Kemer

Wetter Türkei April - Side, Antalya, Alanya, Belek, Kemer Wer nicht in der Hochsaison in die Türkei reisen möchte, sollte unbedingt das Wetter in der Türkei im April für sich nutzen. Warum ist auch schnell erklärt, gerade zu dieser Zeit fängt es in Side, Antalya und anderen Orten an zu blühen. Somit wird man die Türkei mit ganz anderen Augen wahrnehmen können. Weiterhin sind die Wassertemperaturen in Side und Antalya wirklich herrlich, so dass man sogar baden kann. In den Bergen der Türkei ist es dafür natürlich noch ein wenig zu  kalt, dass muss man wissen, bevor man seinen Urlaub bucht. Hinzu kommt noch, dass gerade Side eine sehr schöne und ruhige Stadt ist. So kann man dort im April alte Denkmäler bewundern, Museen aufsuchen und vieles andere.
Das Wetter in der Türkei im April lockt recht viele Touristen an, daher sollte man wenn es machbar ist, nicht unbedingt in den Osterferien reisen. Das hat auch den Vorteil, dass man nicht in der Saison reist und so viel Geld einsparen kann. Gerade im Internet locken sehr viele Schnäppchen für die Türkei, ob nun Pauschalreisen oder auch Lastminute Reisen. In einem Reisebüro der Stadt sollte man erst gar nicht schauen, die Preise sind mit denen im Internet einfach nicht zu vergleichen, sie sind wesentlich teurer. Außerdem spart man sich so die Mühe, zwischen den einzelnen Reisebüros hin und herspringen zu müssen, nur um die Angebote für die Türkei zu vergleichen. Im Internet geht dies wesentlich einfacher und schneller. Davon abgesehen ist die Buchung des Urlaubes so auch wesentlich bequemer, kann man doch zu jeder Tages- und Nachtzeit den Urlaub buchen.
Wer die Temperaturen für das Wetter in der Türkei genauer wissen möchte, kann sich auf zwischen 7-21 Grad Celsius einstellen, es kommt immer ganz darauf an, wohin man genau reist. Es gibt zu der Zeit schon 6-8 Sonnenstunden am Tage und leider aber auch zwischen 6-9 Regentagen. Daher sollte man sich auch etwas wärmere Sachen in den Koffer packen. Der April macht eben nicht nur in Deutschland was er will, sondern auch in der Türkei. Obwohl das Wetter dort weitaus angenehmer ist, als in Deutschland. Vor Ort kann man sich dem Wetter immer anpassen, entweder geht man schwimmen, tauchen, Strandsport machen oder sieht sich die Umgebung an. Es gibt in der Türkei jede Menge Sehenswürdigkeiten und das nicht nur in Side oder Antalya. Auch Alanya, Belek, Kemer und andere Orte sind wunderschön und haben dem Urlauber etwas zu bieten. Am besten sollte man nicht ohne Reiseführer in die Türkei fliegen, so kann man wirklich sicher sein, dass man auch gar nichts mehr verpasst und sich vor allem den Wetter in der Türkei im April sehr gut anpassen kann!