Side, Antalya, Alanya, Belek,Kemer im November




 

Wetter in der Türkei im November - Side, Antalya, Alanya, Belek,Kemer

 Wetter Türkei  November - Side, Antalya, Alanya, Belek, Kemer

Der Türkeiurlaub ist recht schön, wenn man sich nur für das richtige Wetter entscheidet. Nun hat jeder Mensch einen anderen Lieblingsmonat und so wird oft auch das Wetter in der Türkei im November genutzt.

Gerade die Winter können sehr hart in der Türkei sein, im Landesinneren ist es sehr kalt und manche Regionen der Türkei können gar nicht durchquert werden, weil sie absolut eingeschneit sind. Daher muss man sich gut überlegen, wo man den Urlaub im November verbringen möchte. Side, Antalya, Alanya, Belek und Kemer würden sich zum Beispiel anbieten, weil sie nicht so weit abgelegen sind. Der Norden, der Westen und der Süden der Türkei bieten auf jeden Fall mildere Winter als der Osten. Dies muss man als Tourist unbedingt wissen. Schon ab November wird die türkische Riviera vom Regen heimgesucht, der sich bis zum Februar zieht, was aber nicht bedeutet, dass der Urlaub sich nicht lohnt.

Das türkische Fischerdorf Side ist immer lohnend, angesehen zu werden, ebenso wie viele Museen in Antalya. Wenn das Wetter im November mitspielt, kann man sogar am Strand spazieren gehen. Gerade Side hat sehr viele Strandabschnitte zu bieten, die allesamt sehr schön sind. Natürlich kann der November nicht als reiner Strandurlaub genutzt werden. Das Wasser weist normalerweise im November zwischen 15 und 18 Grad. Lediglich in Antalya kann das Wasser auch 20 Grad aufweisen und so manche Gäste wagen doch den Sprung ins Meer. Andere lernen hingegen lieber Land und Leute kennen, wie zum Beispiel in Side.
Das Wetter in der Türkei im November hat meist zwischen 9 und 15 Grad zu bieten, vor allem wenn man wie schon beschrieben, in den milderen Regionen Urlaub macht. Hier muss man aber bei der Buchung sehr schnell sein, denn nicht alle Orte haben eine Wintersaison zu bieten. Daher sind die wenigen Unterkünfte im Winter recht schnell ausgebucht. Kaum zu glauben, gibt es doch ca. 14 Regentage im November, aber mit einem Blick auf die Temperaturen sieht man, dass die Türkei immer noch angenehmer ist, als so manche andere Länder im Winter.  Im November kann man die Türkei von all ihren Seiten kennenlernen, was natürlich auch von Vorteil ist. Da die Sommer sehr heiß verlaufen, hat man meist während der Sommerferien nicht die Möglichkeit, durch die Orte und Berge zu wandern und alle Sehenswürdigkeiten zu sehen.
Das Wetter in der Türkei im November bringt trotz allem einige Sonnenstunden am Tage mit sich, aber wie in Deutschland auch, wird es in der Türkei recht früh dunkel. Ab 17 Uhr wird es düster und dementsprechend auch kälter. Man sollte genau überlegen, wo man seinen Urlaub im November verbringen möchte und sollte dementsprechend auch die richtige Kleidung mit in den Urlaub nehmen.