Interessante Fakten über Äthiopien




 

Wo liegt ÄthiopienReiseziel

Äthiopien kennen viele Menschen, aber die Frage “Wo liegt Äthiopien“, können nicht so viele Personen richtig beantworten. Dabei ist dies gar nicht so schwer, schon Kinder lernen in der Schule, wo Äthiopien liegt. Wenn man Kinder also fragt „Wo liegt Äthiopien“, werden die meisten die Antwort kennen. Manchmal können Erwachsene noch von Kindern lernen.
Äthiopien ist auch als Abessinien bekannt und ein recht begehrtes Reiseziel. Und nun kommt die Antwort auf die Frage.  Es handelt sich um einen Staat im Nord-Osten Afrikas, der eigentlich als Hochland bezeichnet wird. Das Hochland von Äthiopien, Nord- und Zentral-Äthiopien ist von Hochgebirge bedeckt. Daher kann man auch sehen, warum Äthiopien oder die meisten Teile des Staates auch als Hochland von Äthiopien bezeichnet werden. Selbst die Hauptstadt von Äthiopien liegt 2400 m über den Meeresspiegel und wird dazu noch auf drei Seiten von Gebirgsketten eingerahmt.

Die Hauptstadt von Äthiopien nennt sich Addis Abeba oder auch die Neue Blume.

In der Hauptstadt von Äthiopien findet man alles traditionelles. Ob vom Essen bis hin zu Folklore oder von Sport bis hin zu richtigen Touren. Äthiopien und auch die Hauptstadt von Äthiopien sind sehr interessant, dort wird doch auf ca. 70 Sprachen gesprochen. Die Frauen in der Hauptstadt von Äthiopien tragen traditionelle Kleider, die Häuser sind meist Rund und bestehen aus Stroh. Allerdings gibt es in der Hauptstadt von Äthiopien ebenso große Wolkenkratzer. Daher stellt sich nicht immer unbedingt die Frage „Wo ist Äthiopien“ sondern eher die Frage „Was gibt es alles an Unterschiede in Äthiopien“. Nirgendwo anders auf der Welt wird man von den Unterschieden so fasziniert sein, wie in der Hauptstadt von Äthiopien und der näheren Umgebung. Wo liegt  Äthiopien An das Essen in der Hauptstadt von Äthiopien und auch im näheren Umfeld, muss man sich erst einmal gewöhnen. So gibt es dort säuerliches Fladenbrot, zu dem verschiedene Soßen gereicht werden. Man kann dieses Brot mit Fleisch, Lamm, Huhn, Kohl oder Linsen essen. Aber man muss als Urlauber schon aufpassen, denn in der Hauptstadt von Äthiopien geht es heiß her, vor allem beim Essen. Alles wird mit scharfen, roten Pfeffer gewürzt, was schon an die Substanz geht, wenn man es nicht kennt.
Wann ist die beste Reisezeit nach Äthiopien, ist eine Frage, die man genauso oft zu hören bekommt, wie die Frage, wo Äthiopien liegt. Da innerhalb von Äthiopien klimatische Unterschiede bestehen, in den Tiefebenen ist es heiß und im Hochland von Äthiopien eher etwas kühler, ist die Frage auch sehr berechtigt. Nimmt man die Hauptstadt von Äthiopien und sucht dafür die beste Reisezeit, muss man wissen, dass die durchschnittliche Tagestemperatur zwischen 8 und 24 Grad liegt.

äthiopische Einwohner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer es also nicht so heiß mag, aber auch nicht zu kalt, sollte im Juni und Juli anreisen, denn dann beträgt die Tagestemperatur nur 21 Grad. Genau das passende Wetter, um die Hauptstadt von Äthiopien besser kennenzulernen. Die Sonne scheint in diesen Monaten aber nur 3-4 Stunden am Tag. Wer die Sonne hingegen liebt, für den sind die besten Reisezeiten Äthiopiens eher der März und der Mai, dann gibt es nämlich 24 Grad und immerhin 7-8 Sonnenstunden. Möchte man allerdings noch mehr Sonne, kann man diese in der Hauptstadt von Äthiopien im Dezember genießen, wo es dann nur 22-23 Grad am Tage gibt, die Sonne dafür aber zwischen 9-10 Stunden scheint. Im Juli und August gibt es den meisten Niederschlag, also trotz Sonne und angenehmen Temperaturen viel Regen!

Interessante Fakten über Äthiopien

Im Gegensatz zu den anderen afrikanischen Ländern war Äthiopien nie eine Kolonie. Der Einfluss von außen wurde minimiert. Infrastruktur und Tourismus sind hier wenig entwickelt. In Äthiopien verwendet man statt Gregorianischen, den koptischen Kalender. Der Zeitunterschied beträgt zwischen diesen beiden Zeitzählsystemen 7 Jahre 9 Monate und 5 Tage. Außerdem hat der koptische Kalender 13 Monate. 12 Monate haben 30 Tage, und der 13 hat nur 5 Tage. Addis Abeba liegt in der gleichen Zeitzone wie Moskau, aber die Sonne geht um 0 Uhr auf. Viele Menschen, die in Äthiopien leben, können die Uhr mit dem Zifferblatt nicht lesen.

LKW auf der afriknechen Autobahn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweise für Touristen

Die beste Währung für eine Reise nach Äthiopien ist der Dollar. Mit dem Dollar kann man leicht in Hotels, Einkaufszentren, Geschäften, Restaurants, Clubs und anderen Orten bezahlen. Euro sind auf dem Territorium dieses Landes nicht so beliebt, die Euros sollte man nur in der Landeswährung in den Banken wechseln. Um die Grenze zu überqueren, müssen Sie ein Visum vorzeigen. Leider gibt es in Äthiopien die Straßenkriminalität. Manche kriminelle arbeiten sogar als Banden zusammen. Es ist gefährlich, ohne Führer in die Stadt zu gehen. Den Touristen wird es nicht empfohlen, die Gespräche mit den Bewohnern über die Religion und Lebensweise zu führen. Die Bevölkerung, die dort lebt, nimmt die Kritik sehr aggressiv wahr. Mit dem Essen muss man vorsichtig sein. Das Wasser soll man nur aus versiegelten Flaschen trinken, und niemals spülen Sie Ihre Zähne mit Leitungswasser.